Meine Meinung zum AKV

Soll ich mich jetzt mal ganz privat darüber äußern, was ich mittlerweile vom AKV halte oder wäre das sehr falsch…. so geschäftsmäßig und so….. aber was soll’s?! Gibt doch noch sowas wie Meinungsfreiheit hier, oder? Und da ich für meine Webpage zahle, kann ich auf diesem Weg auch mal meiner Enttäuschung Luft machen!

Da ist mein armer Papa 1957 selbst Prinz Karneval von Aachen und zwar Josef I. gewesen, zu einer Zeit, als er das noch alles selbst finanzieren musste, was die Prinzen von heute so bequem gesponsert bekommen, hat 50 Jahre brav seinen Mitgliedsbeitrag beim AKV gezahlt, zahlt natürlich  immer noch bei dem Ex-Prinzen-Corps und unterstützt den Aachener Karneval auch dadurch, dass das am Samstag seine 60igste Verleihung des „Orden wider den tierischen Ernst“ war, von allen anderen Veranstaltungen mal ganz zu schweigen, wo er auch immer brav die Karten bestellt und Getränke und so zahlt, etc….

Und wie geht der AKV mit den Grandsigneurs des Karnevals um? Mit denen, die schon Prinz waren, da waren die meisten aus dem Elferrat nicht mal geboren?! Sie setzen sie Mitten zwischen alle Tische gaaaaanz hinten!!!! Mein armer Vater, der sich jahrelang den Rücken kaputt gearbeitet hat und dementsprechend nicht gut stehen und/oder laufen kann mit seinen bald 84 Jahren, sieht nichts vom ach so tollen Programm. Sobald was Interessantes auf die Bühne kommt, stellt jeder Futtnandes sich hin, nicht wegen Stimmung und Spaß (das kann man gut Schauspielern in Aachen), nein, sondern in der Hoffnung ins TV zu kommen. Papa kann nicht aufstehen. Nicht wegen Rücken, sondern wegen kein Platz!!! Ich frage den Kameramann, ob sie wenigstens das Bühnenbild auf den Monitoren, die ja schließlich übergroß auf jeder Seitenwand des Eurogress‘ hängen, zeigen könnten, damit Papa was mitbekommen kann. Antwort des Kameramann (Zitat): „Nein, dann gucken ja alle hoch und das sieht im Fernsehen nicht aus. Die sollen zur Bühne gucken. Der WDR weiß, was er tut:“ (Zitat Ende). Ich könnt kotzen.

Da kann ich ja nur auf Karma hoffen!!! Das der Herr Programmdirektor des WDR auf seine alten Tage auch wen vor die Nase gesetzt bekommt! Das der OberTuppes, der für die Sitzordung im Eurogress verantwortlich war…… ach lassen wir das….

Und weil ich einmal so schön in Fahrt bin: Ich als echtes Öcher-Mädchen, würde mir wünschen, der AKV hätte endlich mal wieder Eier in der Hose und würde eine Sitzung machen, wie es ihm und den Aachenern gefallen würde und nicht wie der WDR es vorschreibt. Dann eben mal eine Ordensverleihung ohne Fernsehübertragung, aber dafür mit echtem Spaß und Lachen bis zum Umfallen.

Da mach ich  doch glatt selber mal eine Umfrage! Was ist euch lieber???

1) Fernsehübertragung – für alle, die ganz nötig ins TV wollen

oder

2) Spaß, Lachen, Gemütlichkeit, Zusammenhalt

Könnt ihr gerne hier kommentieren. Von mir aus auch anonym.

Und vergesst bloß nicht gleich um 20:15h die ARD einzuschalten!!!!! Wegen der Quoten und so….. 😛

2 Gedanken zu „Meine Meinung zum AKV“

  1. Das kann ich nur bestätigen…

    Das die zahlenden Gäste gaaaanz hinten sitzen müssen hat System und macht ja immerhin Sinn… für den AKV…
    Hinten haben die richtigen Karnevalisten zu sitzen, die den bereits in Überzahl eingeladenen Promis die kostenlosen Einladungen finanzieren….müssen.
    Und weil es da mittlerweile so viele von gibt müssen die vorne, auch wenn es nichts zu lachen gibt, aufstehen, damit sie besser von den TV Kameras gesehen werden können.
    Da herrscht richtig Wettbewerb um TV Gesichter.
    Im übrigen steht es sich dort leichter weil die Bestuhlung nicht so eng ist wie gaaaaanz hinten, wo man fast nicht aufstehen kann, warum auch immer…
    Und die Bestuhlung muss hinten eng sein weil es genügend zahlende Gäste für die Promis benötigt.
    Da muss man nur den Humor behalten…..wenn man im nächsten Jahr wieder hin will.
    Auch ich hab hinten gesessen und phasenweise deswegen nix gesehen.

    Warum auch immer humorlose Politiker den Preis erhalten kann ja verstehen wer will.
    Ich bin da jedenfalls zu blöd zu.

    Für mich war der Preisträger an diesem Abend Ingo Appelt.

    Da hab ich wenigstens mal so richtig gelacht.

    Der AKV hat noch ne Menge Arbeit vor sich…………..

    Nr. 2) Spaß, Lachen, Gemütlichkeit, Zusammenhalt ist mir lieber

    1. Danke sehr! Nur das ich nächstes Jahr wieder hin gehe bezweifle ich im Moment noch sehr… trotzdem das es dann auch schon meine 30ste Teilnahme an dieser Veranstaltung wäre (das nur mal so am Rande erwähnt) Aber vielleicht hat der altehrwürdige AKV bis dahin ja dann mal ein Einsehen und besinnt sich wieder mehr auf seine zahlenden Unterstützer…. bis dahin trotzdem ein fröhliches dreijmol Oche Alaaf!

Kommentar verfassen